Wählerwerbung


Der Freund einer Freundin war auf dem Weg durch Dortmunds Stadtteil Dorstfeld, als er an einem Wahlstand der rechtsextremen Partei „Die Rechte“ vorbeikam. Sofort kam ein junger Mann auf ihn zu, drückte ihm ein paar Infozettel in die Hand und munterte ihn auf, wenn möglich am 25. Mai wählen zu gehen. So weit nicht ungewöhnlich, doch „Die Rechte“ tritt in der Regel ausländerfeindlich auf, der Freund der Freundin, der am 25. Mai wenn möglich „Die Rechte“ wählen soll, ist dunkelhäutig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s